Bernadette Gruber | «Exotic Light Prints»
12. Februar bis 1. April 2012


           
         
Water Reflection
           
         

Mit Bernadette Gruber präsentiert die IG Halle eine Künstlerin, die verschiedene Drucktechniken als ihr Medium gewählt hat. Bernadette Gruber hat über die letzten 20 Jahre in verschiedenen Ländern, unter anderem Sierra Leone und Mexiko, von den lokalen Künstlern gelernt, bevor sie sich in die Technik des Carborundum-Drucks vertiefte. Ihre Motive bezieht sie vor allem aus der Natur, wobei die vielfältigen Aspekte des Lichts sie besonders inspirieren: Licht-Schatten-Muster auf den Blättern der Pflanzen, auf dem Wasser, bei Bewegung und aus verschiedenen Perspektiven. Nicht nur die für Carborundum typischen Sandkörner prägen ihre Bilder, sondern auch das tropische Licht von Saigon, wo sie die vergangenen sieben Jahre lebte. Ihre Drucke haben eine ausgesprochen malerische Ausstrahlung und entstehen in einem vielschichtigen Arbeitsprozess. Je nachdem, wie viele Druckplatten verwendet werden, verdichtet sich das Bild zum erkennbaren Inhalt oder erfährt eine Auflösung in Licht- und Farbmuster.

In Vietnam engagierte sich Bernadette Gruber in lokalen Kunstprojekten und gab Kurse in Drucktechnik für Kunststudenten, junge Künstler und Interessierte. Neben ihrem Atelier betrieb sie auch die alpha Gallery in Ho Chi Minh City – für ihre eigenen Werke, aber auch für diejenigen anderer Künstler. Seit zwei Jahren lebt und arbeitet sie in Stäfa.

Einladungskarte
Plakat

Pressespiegel
Neue Zürcher Zeitung 23.02.2012
Südostschweiz 08.02.2012
Zürichsee Zeitung 08.02.2012
Südostschweiz 13.02.2012

Webseite Bernadette Gruber


           
    artefix logo    
Vernissage

Sonntag, 12. Februar 2012, 11.30 Uhr

Einführung: Dr. Christoph Schwingenstein
Kunsthistoriker München

Gleichzeitig ist im Kunst(Zeug)Haus Vernissage
der Ausstellung «Springende Lachse»
Anschliessend gemeinsamer Apéro

 
Matinee

Sonntag, 18. März 2012, 11.30 Uhr

Guido Baumgartner, Kurator IG Halle im Gespräch mit Bernadette Gruber

 
Öffentliche Führungen

Sonntag, 26. Februar, 11.30 Uhr
Donnerstag, 8. März, 20.00 Uhr
Sonntag, 1. April, 11.30 Uhr
 
Literatur

Zur Ausstellung erscheint die Broschüre: «Exotic Light Prints»

 
Öffnungszeiten der Ausstellung
Kunst(Zeug)Haus

Mi - Fr
Sa + So

Mo + Di

14 - 18 Uhr
11 - 18 Uhr

Geschlossen

 
Ausstellungsort
Kunst(Zeug)Haus
Schönbodenstr.1
8640 Rapperswil
Lageplan 
 
          Mit Dank an:
         
ortsgemeinde avina rj
       
goennerverein CKU Logo