Erwin Schatzmann   |   Holzskulpturen

11. Mai bis 24. Juni 2007
   
 
   
Riesen, Feen, Zwerge

«Meine Figurenwelt wurzelt in uralter Tradition, ist aber nicht Illustration einer alten Geschichte, sondern einer neuen.»

Der Verein IG Halle verlegt seine Sommerausstellung wie im vergangenen Jahr in das Holzkabinett Grunau im Jonerwald. In enger Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde Rapperswil-Jona präsentieren wir Holzskulpturen des in Winterthur lebenden Künstlers Erwin Schatzmann. Mit seinem Projekt "Ein See für Winterthur" gelangte der Bildhauer zu nationaler Bekanntheit. Seit 1979 ist er als freischaffender Künstler tätig und beschäftigt sich vor allem mit Holzbildhauerei. Er zählt heute zu den herausragenden Winterthurer Kunstschaffenden. Seine sorgfältig gearbeiteten, meist farbig bemalten Skulpturen bezeichnet er selbst als "Phantastischen Heimatstil". In seinem Bestreben, philosophischen, religiösen und mythologischen Inhalten eine skulpturale Form zu geben, verwendet er Elemente der europäischen Volkskunst, welche er weiterentwickelt und neu kombiniert.
   
 
Vernissage
Freitag, 11. Mai 2007, 19.00 Uhr
Einführung:
Annalies Walter, Kulturmanagerin, Zürich

>>> Einladungskarte als PDF-Dokument
 
Öffnungszeiten der Ausstellung
Mi, Sa + So 14 -18 Uhr
Auffahrt, Pfingstmontag 14 -18 Uhr
 
Spezieller Ausstellungsort
Grunau Jona
 
artefix kultur und schule
Die Ausstellung wird von artefix kultur und schule begleietet