Animated Arrow



That One Moment

Marc-Antoine Fehr – Jungjin Lee – Barbara Ellmerer – Peter Maurer
Lukas Salzmann – Peter Untermaierhofer – Christoph Eberle
Roswitha Louwes – Jan Czerwinski – «Cosmicball» Thomas Schär

IG Halle im Kunst(Zeug)Haus Rapperswil
26. August – 4. November 2018


  Bild Marc-Antoine Fehr
 

Ersatz

Follow us on
Instagram

Instagram Logo

and Facebook

Facebook Logo

 
Die Ausstellung gilt dem Thema von Tod und Vergänglichkeit mit einer Auswahl von Werken, hauptsächlich aus Malerei und Fotografie, die eine bewusste, inspirierende und auch lustvolle Begegnung und Reflexion ermöglichen. Kunstschaffende als Experten für Transformation werfen auf explizite oder indirekte Art oft die Frage nach dem Tod auf. Durch ihren individuellen Zugang vermitteln die ausgewählten Werke eine differenzierte Sicht auf das Thema. Sie reichen vom neu interpretierten Stillleben über die Erforschung von Materie an der Grenze von Fülle und Zerfall, über die Darstellung von Ruinen ebenso wie Schädeln bis zu sichtbaren und unsichtbaren Phänomenen der Wahrnehmung. Unser Fokus liegt dabei auf dem Leben und auf der Frage, wie alle die Momente gelebt werden, bevor der Eine Moment eintritt. In Begleitanlässen öffnen wir den Diskurs für Beiträge aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und ermöglichen Einblick in weniger bekannte Tätigkeiten und Erfahrungen.

Kurator: Guido Baumgartner, Co-Präsident IG Halle
 

Vernissage


Sonntag, 26. August, 11.30 Uhr
Einführung: Guido Baumgartner, Co-Präsident IG Halle

Kindervernissage: 11.30 Uhr mit artefix kultur und schule
Mit anschliessendem Apéro
Freier Eintritt

 

Buchvernissage Lukas Salzmann und Roswitha Louwes


Donnerstag, 13. September, 19.00 Uhr
Die IG Halle gibt zur Ausstellung zwei Monografien heraus.
Gemeinsame Buchpräsentation von Roswitha Louwes «Lebenskreise» und
Lukas Salzmann «In the Viewer’s Eye – the Unknown», Arnoldsche ART
Publishers Stuttgart.
Freier Eintritt

 

Kulturnacht Rapperswil


Samstag, 15. September, 19.30 Uhr
Rundgang durch die Ausstellung mit Guido Baumgartner, Kurator IG Halle.
Freier Eintritt

 

Bildervortrag mit Regula Tschumi


Donnerstag, 25. Oktober, 19.00 Uhr
«Die Pracht des Abschiednehmens – Einsichten in die ghanaischen Bestattungsrituale mit figürlichen Särgen.»
Dr. Regula Tschumi, Ethnologin / Kunsthistorikerin
Eintritt: 20.–

Regula Tschumi Bild_1

   
 

Vortrag und Happening


Sonntag, 28. Oktober, 16.00 Uhr
«Maharishikaa Preeti shows you how to die»
Maharishikaa Preeti, Transformations-Pionierin, Filmemacherin, Konzeptkünstlerin
In Englisch und Deutsch
Eintritt: 20.–

   
 

Finissage mit Podiumsdiskussion


Sonntag, 4. November, 11.00 Uhr
Gudrun Orlet, Schriftstellerin und Referentin
etoy.CORPORATION – Project «Mission Eternity»
Gregor Frei, Regisseur von «Das Leben vor dem Tod»
Christian D. Grichting, Säkularer Trauerredner
Moderation: Guido Baumgartner, Kurator der Ausstellung
Eintritt: 20.–

   

 

Pressespiegel
Neue Zürcher Zeitung NZZ, 07.09.2018
Südostschweiz, 08.09.2018
Zürichsee Zeitung, 23.08.2018

 

Künstlerinnen und Künstler der Ausstellung

 
  Lukas Salzmann Bild
 

  Peter Maurer Bild
 

  Peter Untermaierhofer Bild
 

  Jan Czerwinski
 

  Roswitha Louwes Bild
 

  Barbara Ellmerer
 

  Christoph Eberle
 

  Cosmicbal Thomas Schär
 

  Jungjin Lee
 


Follow us on Instagram

Instagram Logo

and Facebook

Facebook Logo

Öffnungszeiten der Ausstellung

Mi – Fr
Sa + So

Mo + Di

14 – 18 Uhr
11 – 18 Uhr

Geschlossen

 
Ausstellungsort
IG Halle im Kunst(Zeug)Haus
Schönbodenstr.1
8640 Rapperswil
Lageplan
 

  Mit Dank an:

 

 

kulturfoerderung Logo Swisslos Kanton St.Gallen goennerverein
ortsgemeinde Logo Avina Stiftung rj
Logo Kt. Zürich   Arnold Billwiller Stiftung